Monthly Archives: Juni 2020

UM Festival 2020

Bedingt durch Covid-19 verschieben wir das 7. UM-Festival 2020 auf das Jahr 2021. Den genauen Termin teilen wir baldmöglichst mit. 

Das UM-Festival ist nach vielen Ausstellungen, in denen die Ursachen für Veränderungsprozesse und die Zerstörung der Landschaft verhandelt wurden, auch ein Versuch, dem Verhältnis Mensch – Natur zwischen Aneignung und Gestaltung seiner Umwelt heute wieder optimistischer zu begegnen. Inszenierte man in der jüngsten Vergangenheit verstärkt den ernüchternden und fragilen Zustand der Landschaft im geschützten Ausstellungsraum, geht das Festival zurück in den natürlichen Raum. Mit künstlerischen Interventionen, Positionen und Reflexionen in und um die Landschaft kann Naturverantwortung wachsen. Vorstellbar ist die Umsetzung mit ephemeren Mitteln: aktionistisch, nachhaltig, ökologisch, rebellisch, sozial.

Für die Bildende Kunst des 7. UM-Festivals hat der Kurator Harald F. Theiss folgende Künstler*innen eingeladen: Lena von Goedeke (D), Tue Greenfort (DK), Hanna Hallermann (D), Fabian Knecht (D), Antonia Low (D), Katinka Pilscheur (D), Michael Sailstorfer (D), Andrea Winkler (CH), Raul Walch (D) und Ulrich Wüst (D).

Die Kuratorinnen Gudrun Gut (Musik) sowie Ute Koenig, Hannah und Leonore del Mestre (Literatur) werden ihre Künstler*innen-Liste demnächst bekannt geben.